Startseite > Leitbild
Montag, 16. Oktober 2017

Leitbild der Musikschule Allschwil

«Die Musik beseelt unsere Herzen, beflügelt die Gedanken und die Fantasie.
Sie verleiht dem Leben, der Heiterkeit, der Trauer und allem einen Charme.
Sie ist Ausdruck und Essenz der Zeit und kultiviert sich in allen unsichtbaren Formen und Dingen. Sie ist die universelle Sprache aller menschlichen Empfindungen, strahlender,
leidenschaftlicher und ewiger Klang des Lebens».

nach Platon (um 400 v. Chr.)

 

Musik …

bereitet Freude, öffnet die Sinne und überwindet die Grenzen von Sprache, Zeit und Raum. Sie hilft den Menschen, tief Verborgenes auszudrücken.

Beim Musizieren …

sind Körper, Geist und Seele gleichermassen beteiligt, werden Konzentration, Aufnahmefähigkeit und Ausdrucksvermögen gefördert. Menschen jeden Alters erfahren, dass Hingabe, Beharrlichkeit und Üben die Wegbereiter zu neuen Fähigkeiten und einem gesunden Selbstvertrauen sind.

Gemeinsames Musizieren …

schärft des Menschen Ohr, erhöht spielerisch sein soziales Verhalten und eröffnet Möglichkeiten zum aktiven Mitgestalten des kulturellen Lebens.

 

Die Musikschule Allschwil bietet ein breites Unterrichtsangebot und vielfältige Möglichkeiten zum praktischen Musizieren an. Damit fördert sie die aktive Integration der Musik in das Alltagsleben junger Menschen, leistet einen wesentlichen Beitrag zu einer sinnvollen Freizeitgestaltung und ist auch in der Lage, der Vorbereitung auf ein Musikstudium kompetent Hand zu bieten. Sie vermittelt eine fundierte, vielseitige musikalische Ausbildung für Kinder, Jugendliche und junge Erwachsene zu finanziell tragbaren Bedingungen.

Die Musikschule Allschwil ist Teil des öffentlichen subventionierten Bildungssystems und ergänzt respektive erweitert die Arbeit der Volksschule. Sie beschäftigt fachlich ausgewiesene Lehrerinnen und Lehrer, die mit ihrem Engagement, ihrem Können und ihrer Erfahrung einen wichtigen Bildungs- und Erziehungsauftrag erfüllen. Die Musikschule Allschwil versteht sich als Teil eines fruchtbaren, kulturell reichen Umfeldes, dem gefestigte und fantasievolle Persönlichkeiten  in die Zukunft entwachsen können.

Der Philosoph Platon, gemalt von Raffael.
Der griechische Philosoph Platon, gemalt von Raffael.